Lecker Kuchen! Köstliche Vanille-Zitronen-Tartes

Lecker Kuchen! Köstliche Vanille-Zitronen-Tartes

Sie schmecken nicht nur köstlich, sehen auch noch wunderbar aus. Die Vanille-Zitronen-Tartes könnt Ihr besonders schön zu einer Latte Macchiato servieren. Dazu benötigt Ihr nur wenig Zutaten. SCHWABEN-MOM-Bloggerin Ilonka hat mal wieder eines ihrer tollen Rezepte für SCHWABEN-MOM gebacken und erklärt Euch, wie Ihr dieses feine Gebäck ganz einfach nachbacken könnt.

Ihr braucht:

TK Blätterteig, 2 große Platten

1 Vanilleschote oder flüssiges echtes Bourbon-Vanille Aroma

5 Eigelbe

200 g Sahne

1 TL Speisestärke

30 g Zucker

1 Packung echten Vanillezucker

abgeriebene Schale einer halben, unbehandelten Zitrone

5 kleine Tartelettförmchen

So geht’s:

Die Teigplatten ausbreiten und auftauen lassen. Das Mark der Vanilleschote auskratzen. Die Eigelbe durch ein Sieb in einen Topf streichen und das Mark einrühren. Den Ofen auf 220° vorheizen.

Zwei Esslöffel Sahne mit der Speisestärke verrühren und die restliche Sahne mit dem Zucker und der Zitronenschale zu dem Eigelb geben. Bei geringer Hitze unter Rühren erwärmen.

Wenn die Creme warm ist, die angerührte Speisestärke unterrühren und weiter unter Rühren andicken lassen. Die Creme darf nicht kochen, da die Eigelbe sonst gerinnen. Die Creme leicht abkühlen lassen.

Die Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen und nicht abtrocknen. Die Teigplatten auf etwas Mehl leicht ausrollen. Förmchen umgedreht drauflegen und mit jeweils einem Zentimeter Abstand rundherum aussschneiden.

Den Teig in die Förmchen legen und die Förmchen auf ein Blech stellen.

Die Creme fast bis zu 3/4 in die Förmchen füllen und das Blech mit den Förmchen auf mittlerer Schiene circa 10 bis 13 Minuten backen – bis die Oberfläche braune Flecken bekommt.

Leicht abkühlen lassen und mit Puderzucker und Zimt bestäuben. Die Tartes schmecken lauwarm auch schon sehr lecker.

SCHWABEN-MOM-Bloggerin Ilonka (34) ist Mutter von fünf Kindern und eine wahre Backmeisterin. Brot, Kuchen, Hefezopf – sie macht alles von Hand und nur mit den besten Zutaten. Wenn man ihr Haus im idyllischen Stuttgart-Uhlbach betritt kommen einem schon auf der Treppe die leckersten Düfte entgegen. Fast jeden Tag läuft der Backofen auf Hochtouren. Wie die gebürtige Oldenburgerin das schafft im Alltag mit fünf Kindern – wir wissen es nicht. Aber wir freuen uns umso mehr, dass sie SCHWABEN-MOM ihre tollsten Rezepte verrät – zu jeder passenden Jahreszeit. Merci Ilonka!

Foto: © Ilonka